Selbstverteidigung: Ju-Jutsu

Ju-Jutsu

Sensationeller Jahresanfang im SC Alstertal-Langenhorn.
Zum Jahresbeginn übernahm ein neuer Trainer die Selbstverteidigungsgruppe im Foorthkamp. Olaf Bertram, der seit 22 Jahren Ju-Jutsu (JJ) betreibt und Inhaber des 4. Dan (Meistergrad) sowie anderer Graduierungen ist, hat die Gruppe von Bernd Stechmann übernommen. Neben seinem eigenen Training und dem Besuch von Lehrgängen unterrichtete Olaf bereits 9 Jahre in einem kleinen Norderstedter Spartenverein. Er ist Inhaber der Trainer- und Breitensportlizenz „C“ sowie der Prüferlizenz. Früher war er aktiver Wettkämpfer und hat es jetzt als Bundeskampfrichter unter die ersten sechzig höchsten Kampfrichter in Deutschland gebracht.

jujutsu_gruppe.JPG

In den letzten Monaten traten aus dem gleichen Spartenverein eine größere Anzahl von Mitgliedern über in unseren SCALA. Aufgrund dessen und mit Hilfe vom Abteilungsleiter Arnd Gläser konnte sofort eine zweite Trainingseinheit eingerichtet werden. Ab sofort können wir Mittwochs von 19.45 – 21.30 Uhr und Freitags von 18.00 – 19.30 Uhr moderne Selbstverteidigung trainieren.
Im Ju-Jutsu werden zurzeit nur Jugendliche ab ca. 14 Jahren und Erwachsene aufgenommen, da der Schwerpunkt in der Selbstverteidigung und im Breitensport liegt.
Neben Olaf ist jetzt ein ganzer Stab an Ausbildern im Club organisiert. Uwe Behrmann (5. Dan JJ, 3. Dan Jiu-Jitsu, 2. Dan Modern Arnis, JJ-Lehrer, Trainer „C“ und Breitensportlizenz „B“, JJ-Kampfrichter und Prüfer), Benjamin Augar (1. Dan JJ) Dr. Christian Menge (1. Dan JJ) sowie die Trainerassistentin Kristina Ehners (2. Kyu JJ).
Neben den 12 – 16 Sportlern, die sich in jeder Trainingseinheit auf der Matte befinden, ist noch Platz für weitere Interessierte. Wer sich für moderne Selbstverteidigung, Sport und Spaß an der Bewegung begeistern kann, sollte einmal bei uns in der Schule Foorthkamp in Langenhorn vorbeischauen. Wir freuen uns auf euch. (Uwe Behrmann)

Menü