SCALA-Tänzer überzeugen beim Lübecker Jugendtag „Tanz in den Mai“

Am Sonntag, 30.4.2017, fand für die jungen Tänzer des SC Alstertal-Langenhorn ein ganz besonderer Tanz in den Mai statt. Bei strahlendem Sonnenschein gingen insgesamt sechs Paare aus Langenhorn am Lübecker Jugendtag „Tanz in den Mai“ an den Start. Die hoch motivierten Tänzer erwartete ein großes Turnier mit beeindruckenden 28 Kategorien. In den Klassen Breitensport Latein bis 12 Jahre und Breitensport Latein 13 bis 18 Jahre nahmen die SCALA-Tänzer teil.

Zuerst wurde es am Vormittag für die insgesamt elf Paare bis 12 Jahre spannend. Fünf davon stellte der SC Alstertal-Langenhorn. In zwei Runden zeigten diese ihr können im akzentuierten Cha Cha Cha, in der gefühlvollen Rumba und im rockigen Jive. Und so wählten die fünf Wertungsrichter letztendlich zwei der SCALA-Paare unter die ersten Drei.

Ganz oben auf dem Treppchen landeten die jüngsten Teilnehmer im Feld: der achtjährige Adrian Szymczak und die erst siebenjährige Selma Lohmann ertanzten in allen drei lateinamerikanischen Tänzen Platz 1. Das Paar konnte damit nach 2016 erneut in Lübeck den Sieg für sich verbuchen. Der dritte Platz ging an Willem Drees und seine Tanzpartnerin Anastasia Vasilopoulos. Knapp dahinter auf dem vierten Platz landeten Hannes Dellwig und Laura Okkens. Lena Laurien und Jette Neuss belegten Platz sechs, Victor Rosburg und Kiara Jaramillo Platz sieben.

In der Kategorie Breitensport Latein 13 bis 18 Jahre konnte am Mittag das SCALA-Paar Julian Dreyer und Valeria Delpino den dritten Platz belegen. Und so ging für die Tänzer in Lübeck ein überaus erfolgreicher Tag zu Ende, den die jungen Talente mit ihren beiden mitgereisten Trainerinnen Melissa Ortiz Gomez und Andrea Knief gebührend feierten.

 

 

Menü