SCALA goes Inklusion!

Der eine oder andere hat es vielleicht bereits mitbekommen: Wir wollen gerne unseren Verein öffnen für jegliche inklusive Angebote. Da wir als Sportverein auch eine gesellschaftliche Verpflichtung haben und das Thema schon seit längerem auf unserer Planung steht, packen wir es jetzt endlich an!

Wer sich jetzt fragt, was Inklusion eigentlich bedeutet, der sollte einen kleinen Exkurs auf die folgende Seite machen:
https://www.aktion-mensch.de/dafuer-stehen-wir/was-ist-inklusion

Als Auftaktveranstaltung haben wir bereits den Schnuppertag Tennis & Inklusion durchgeführt. Gerne wollen wir ähnliche Schnuppertage auch in anderen Sportarten umsetzen, um so vielen interessierten Menschen mit Behinderung ein sportliches Angebot machen zu können. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit allen SCALA-Sparten. Denn ohne engagierte Trainer*innen und Betreuer*innen wird es schwierig neue Kurse ins Leben zu rufen.

Wie so etwas aussehen kann zeigten wir am 31.07.21:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Informationen zum Inklusionssport bei SCALA

Was? Hier wird Tennis gespielt mit ALLEN die Lust haben

Wann? Dienstags um 15:00 bei Wolfgang Bauer.

Wo? Tennisanlage SCALA, Beckermannweg 25, 22419 Hamburg

Trainer: Wolfgang Bauer

Weitere Informationen und Anmeldung unter: w.bauer@scala-tennis.de

Ballspiele für Jung und Alt

Wir wollen verschiedene Bewegungen zusammen ausprobieren. Dabei setzten wir das um, worauf die Teilnehmer*innen mit und ohne Beeinträchtigung Lust haben. Im Fokus stehen dabei oft kleine Spiele mit Bällen von Basketball über Fußball bis hin zu Tennis machen wir alles was das Herz begehrt. Unter anderem findet der Kurs in Kooperation mit der Kurt-Juster-Schule statt. Auch Rollstuhlfahrer*innen sind momentan in der Halle vertreten.

In der Gruppe können alle ab 10 Jahren mitmachen! Nach oben hin setzten wir keine Grenze, da es ein niederschwelliges Angebot bleiben soll. Wir gehen auf alle ein und haben daher wenige schnellen und komplizierten Bewegungen. So ist die Gruppe super geeignet auch für Leute, die noch keinen Sport vorher gemacht haben oder unter einer chronische Erkrankungen leidet. Kommt gerne zum Probetraining bei uns vorbei und schnuppert rein.

Wann: Dienstags: 16:00 – 17:00 Uhr

Wo: Barakiel Halle, Elisabeth-Flügge-Straße 8, 22337 Hamburg

Trainer: Annika und Nathalie

Kosten: Die Sportgruppe ist ein Angebot des Sc Alstertal-Langenhorn e. V. Die Teilnehmer*innen werden Mitglied im Verein und zahlen den Mitgliedsbeitrag für die Sparte Inklusion.
Z. Zt. beträgt dieser für Mitglieder unter 18 Jahren 11,70€ im Monat und für Mitglieder über 18 Jahre 19 € im Monat. Bei Schwierigkeiten oder Bedenken mit dem Beitrag kommt gerne direkt auf uns zu.

Weitere Informationen und Anmeldung/Warteliste unter: info@scala-sportclub.de oder Tel.: 040 – 300 62 99 0

Ballspiele für Kids mit und ohne Beeinträchtigung

Was? Ein buntes Angebot zum Ausprobieren für ALLE. Alles rund um den Ball. Wir wollen verschiedene Sportarten zusammen ausprobieren. Dabei setzten wir zu Beginn immer eine Idee oder Wunsch der Kinder um. Danach spielen wir kleine und große Spiele mit und ohne Bälle. Fußball, Handball, Ticken oder andere Übungen stehen hoch im Kurs in der sehr aktiven Gruppe. Es bleibt viel Platz für alle sich auszutoben. Bei unterschiedlichen Interessen machen wir es Möglich die Gruppe nach ihren Interessen zu teilen, damit wirklich alle auf ihre kosten kommen.

Wann? Dienstags von 17:00 bis 18:00 Uhr

Wo? Barakiel Halle, Elisabeth-Flügge-Straße 8, 22337 Hamburg

Trainer: Annika und Nathalie

Kosten: Die Sportgruppe ist ein Angebot des Sc Alstertal-Langenhorn e. V. Die Teilnehmer*innen werden Mitglied im Verein und zahlen den Mitgliedsbeitrag für die Sparte Inklusion.
Z. Zt. beträgt dieser für Mitglieder unter 18 Jahren 11,90€ im Monat und für Mitglieder über 18 Jahre 19 € im Monat. Bei Schwierigkeiten oder Bedenken mit dem Beitrag kommt gerne direkt auf uns zu.

Weitere Informationen und Anmeldung/Warteliste unter: info@scala-sportclub.de oder Tel.: 040 – 300 62 99 0

Aquaball für ALLE

Aquaball ist eine Sportart.
Man spielt im flachen Wasser.
Es spielen zwei Mannschaften gegeneinander.
In jeder Mannschaft sind vier Spieler.
Der Gegner darf nicht berührt werden.

In der Gruppe können alle ab 12 Jahren mitmachen, die bereits schwimmen können.

Nach oben hin setzten wir keine Grenze, da es ein niederschwelliges Angebot bleiben soll.

Kommt gerne zum Probetraining bei uns vorbei, meldet euch an und schnuppert rein.

Wann: Mittwochs: 17:00 – 18:00 Uhr

Wo: Grundschule Eberhofweg: Eberhofweg 63, 22415 Hamburg

Das Bad ist nicht gänzlich barrierefrei, wir unterstützen jedoch gerne.

 

Trainer: Kay Wohltmann

Kosten: Die Sportgruppe ist ein Angebot des Sc Alstertal-Langenhorn e. V.  und des Projektes SEI AKTIV!. Die Teilnehmer*innen werden langfristig Mitglied im Verein und zahlen den Mitgliedsbeitrag für die Sparte Inklusion. Zu Beginn wird es einen Probemonat geben.
Z. Zt. beträgt dieser für Mitglieder unter 18 Jahren 11,90€ im Monat und für Mitglieder über 18 Jahre 19 € im Monat. Bei Schwierigkeiten oder Bedenken mit dem Beitrag kommt gerne direkt auf uns zu.

Weitere Informationen und Anmeldung/Warteliste unter: info@scala-sportclub.de oder Tel.: 040 – 300 62 99 0

Was? Hier wird Fußball gekickt für ALLE Kinder im Alter zwischen 8-12 Jahren

Wann? Mittwochs

Wo? Noch unklar, wird schnellstmöglich bekannt gegeben

Weitere Informationen und Anmeldung/Warteliste unter: info@scala-sportclub.de oder Tel.: 040 – 300 62 99 0

Was? Viele Menschen mit Behinderung oder Einschränkungen haben oft Probleme alleine zu Kursangeboten hinzukommen. Dieses Problem wollen wir lösen:

Ihr habt Lust etwas Gutes für die Gesellschaft zu leisten und euch dabei ein bisschen fit und munter zu halten? Dann meldet euch als Ehrenamtliche: Wir suchen immer freiwillige Athlet*innen mit und ohne Beeinträchtigung, Sportler*innen, Rentner*innen oder Vereinsspezis, die Lust haben mit einem Menschen mit Beeinträchtigung ein Sportangebot wahrzunehmen. Wir stellen die Verbindung her mit eurem/r Tandempartner*in und ihr seid in der Abhol- Mitmach- und Rückweg- Funktion tätig. Interesse geweckt egal von welcher Seite aus?

Wann? nach Absprache & Wünschen der Beteiligten

Wo? Nach Absprache und Wohnort des Tandempartners

Weitere Informationen und Anmeldung/Warteliste unter: inklusion@scala-sportclub.de

Annika Künzel

Beauftragte für Inklusive Sportangebote

E-Mail: inklusion@scala-sportclub.de

Ein paar Worte kurz zu mir: Ich bin als Fuhlsbüttlerin im SCALA-Kindergarten groß geworden und habe im Leistungssport mein zweites Zuhause bei SCALA gefunden. Mittlerweile habe ich meinen Masterabschluss in Bewegungswissenschaften und bin hauptberuflich als Projektkoordinatorin für Special Olympics Deutschland unterwegs. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit allen unseren SCALA Sparten. Es freut mich, dass ich mich in meinem Heimatverein für mehr Diversität und Vielfalt einsetzen kann.

Neuigkeiten & Veranstaltungen

Sterne des Sports – SCALA goes Inklusion

HURRA ! Wir haben bei des Sternen des Sports den dritten Preis gewonnen. Schaut mal ins entstandene Video rein und bekommt eoine Idee, wie unsere Gruppen so drauf sind 🙂 Wir freuen uns rießig und bedanken uns.

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Text Volksbank:

SCALA (3. Platz, Kleiner Stern in Silber) wurde für seine Inklusionsarbeit geehrt. Ziel ist es, den Verein insgesamt noch inklusiver aufzustellen. Fokus sind dabei inklusive Sport-Schnuppertage, wie z.B. eine Aktion zu Tennis und Inklusion mit zahlreichen Interessierten. Aktuell gibt es schon inklusive Sportkurse im Bereich Ballspiele, Tennis und Zumba im Sitzen. Im Aufbau ist Fußball für Kids, um langfristig noch mehr Inklusionssport anbieten zu können. Der Verein geht dabei auch strukturell besondere Wege: So zahlen z.B. Menschen mit Behinderung einen geringeren Vereins-beitrag. Außerdem wurde eine neue Sparte für Inklusionssport eingerichtet, die Barrierefreiheit im Verein verbessert („Legorampe“) und das Thema Inklusion in diversen Gremien thematisiert. Durch Hospitationen in bestehenden Gruppen sollen neue Übungsleitungen begeistert werden. Weiterhin soll es eine vielseitige Vernetzung des Vereins im Stadtteil und darüber hinaus geben.

Legorampe bei unserer Gastronomie

Wir sind super glücklich, dass es die Legooma gibt. Schaut euch das tolle Exemplar der Rampe an. Kunterbunt und toll! Genau wie unsere bunten Inklusionsteams. Ein Dank geht an die eigens angefertigte Legorampe der „Legooma“ Rita Ebels, die sich für unseren Verein ins Zeug gelegt hat. Ein weiterer Schritt, um den Verein ein bisschen inkluiver zu gestalten. Ihr findet die Rampe zum Aufgang ins Vereinsrestaurant. Wir wollen sie dort zukünftig fest installieren, sodass z. B. auch Rollstuhlfahrer*innen und Kinderwägen mit Hilfe dort besseren Zutritt haben.

[/vc_column_inner][/vc_row_inner]

Sportlicher Marktplatz bei de Stiftung Alsterdorf

Am 1. Juni 2022 veranstaltet der Bereich Sport und Inklusion der Evangelischen Stiftung Alsterdorf den ersten „Sportlichen Marktplatz“

Gemeinsam mit vielen anderen Bereichen der Stiftung werden an diesem Tag auf und um den Alsterdorfer Markt verschiedene Sportmöglichkeiten vorgestellt.

Wann? Mittwoch, 1. Juni 2022 von 9:30 – 14:00 Uhr

Wo? auf dem Gelände der Evangelischen Stiftung Alsterdorf

Kosten? Alle Angebote sind kostenfrei

Aktionstag für ALLE

Am 21. August 2022 veranstalten wir zum 2.-Mal unser Inklusionsfest auf unserer Tennsianlage am Beckermannweg. Wir wollen zusammen Sportarten ausprobieren und uns vernetzen!

Der inklusive Aktionstag 2.0 für ALLE ging am Sonntag, den 21. Aug., in die zweite Runde. Es war eine kleine, aber feine Gruppe, die sich auf zwei Tennisplätzen ausprobieren konnte. Auch zwei Tennisrollstuhlspieler*innen zeigten auf den Plätzen, wie so ein Match aussehen kann! Das Ganze wurde mit einer Menge Applaus kommentiert. So fanden unter Anleitung von Mario Mani und seiner Frau Jane Möller so einige Leute zum ersten Mal zum Ausprobieren in einen Rollstuhl. Außerdem wurden viele spannende Bälle-Stationen aufgebaut, die durch die tollen FSJler des Vereins Paul und Till betreut wurden. Der Ein oder Andere ist nun ganz heiß darauf den Tennisschläger öfter in die Hand zu nehmen.

Eine Besonderheit in diesem Jahr war das Angebot des Fahrservices der Wohngruppe. Hier sucht der Verein nach wie vor Sponsoren, die gerne dabei unterstützen zukünftig einen regelmäßigen Fahrservice ins Leben zu rufen.

Ein Dank außerdem an den Hamburger Tennisbund für die Unterstützung!

Wenn auch ihr Interesse hättet mal reinzuschnuppern beim Verein in jeglicher Hinsicht meldet euch

Wann? Sonntag, 21. August 2022 von 12:00 – 17:00

Wo? Beckermannweg 23 in Langenhorn

Kosten? Alle Angebote sind kostenfrei

Weltkindertag

Passend zum Weltkindertag bei unserem Training am 20. September, haben wir bei einer tollen Mal-Aktion mitgemacht:

https://www.berlin2023.org/de/engagement/unified-generatio

Weil nur Malen natürlich zu langweilig gewesen wäre, musste alle Kinder bei jedem Stiftwechsel durch die Halle laufen und sich eine neue Farbe aussuchen.

Unser Bild hat es mit in die engere Auswahl geschafft und wird bei den Special Olympics Weltspielen nächstes Jahr in Berlin aufgehängt. Außerdem erwartet die Kids noch eine tolle Überraschung als Dankeschön!

Interesse geweckt?

Wenn wir Dein Interesse für Sport im Sportverein geweckt haben und Du Mitglied in einem Sportverein in Hamburg werden möchtest, dann bist Du beim Sportclub Alstertal-Langenhorn herzlich willkommen. Wir sind der größte Breitensportverein im Hamburger Norden und bieten ein breites Angebot für sämtliche Sportarten.

#gemeinsamstark

Und da wir gemeinsam am meisten erreichen, haben wir uns zusätzliche gute Hilfe an unsere Seite geholt. Daher sind wir seit Mitte des Jahres nun auch Mitglied bei Special Olympics Hamburg e.V. und versuchen mit Hilfe der Projekte „Wir gehören dazu- Menschen mit geistiger Behinderung im Sportverein“ und dem Projekt „LIVE“ den Verein und den ganzen Norden Hamburgs inklusiver zu gestalten.

#Vernetzung

Am 26.10.2021 lud der Hamburger Sportbund e.V. in Kooperation mit Special Olympics Hamburg e.V. zum ersten Netzwerktreffen „Inklusion im Hamburger Sport“ in das Haus des Sports ein.

Um uns auch weiterhin zu vernetzten und alle aktuellen Informationen zu dem Thema Inklusion und Sport mitbekommen, nehmen wir auch gerne an Netzwerktreffen teil. Alle interessierten Trainer*innen und Betreuer*innen, Übungsleiter*innen oder sonstige Funktionen sind auch in unserem Verein herzlich eingeladen dem Netzwerk beizutreten. Es eröffnen sich dort immer viele neue Möglichkeiten. So unterstützten neben den Initiatoren auch  Sport und Inklusion von der Stiftung Alsterdorf, Regionalliga Inklusion und weitere Akteure, Vereine und Verbände dieses wichtige Thema.

Weitere Infos zu den regelmäßigen Veranstaltungen findet ihr hier

Auch eine Austausch-Gruppe bei facebook ist gerade im Aufbau und freut sich über neue Mitglieder – ob Neuling oder alte Hasen, gerne alles Teilen zum Thema Hamburger Sport und Inklusion.

#gemeinsamstark – Partner, die uns gerne in Sachen Inklusion helfen: