Ausfall Sport- und KiTa-Betrieb Aufgrund des Coronavirus voraussichtlich bis zum 30. April 2020

Liebe SCALA-Mitglieder, liebe Sportler/innen, liebe Trainer/in, liebe Übungsleiter/in, liebe Sparten- und Abteilungsleiter/in, liebe Engagierte, liebe Mitarbeiter/innen,

unser Sportclub Alstertal-Langenhorn e.V. (SCALA) ist sich seiner besonderen Verantwortung für mehr als 8.000 Mitglieder, unzählige freiwillig Engagierte, hauptberufliche Mitarbeiter und viele Menschen aus Hamburg und Umgebung bewusst.

Wir folgen den Empfehlungen der Behörden der Freien und Hansestadt Hamburg und des Robert-Koch-Instituts zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2.

Aufgrund des Virus und der damit zusammenhängenden zeitweisen Schließung von Schulen und KiTa´s, durch die Freie und Hansestadt Hamburg haben wir uns entschieden, unseren gesamten Sport- und Kindergartenbetrieb vorerst bzw.
voraussichtlich bis zum 30. April 2020 einzustellen.

Unser KiTa Betrieb wird mit einer Notbetreuung aufrechterhalten. Die Notbetreuung ist ausschließlich für Kinder von Eltern, die zwingend darauf angewiesen sind. Die Allgemeinverfügung der Freien und Hansestadt gilt darüber hinaus weiterhin.

Unsere Maßnahmen sind aus medizinischer Sicht zu berücksichtigen, die jedoch dem gesellschaftlichen Leben nicht im Weg stehen. Dabei geht es uns vorrangig darum, die Ausbreitung des Virus zu verhindern bzw. zu verlangsamen. Dies gelingt leider nur ohne direkten Kontakt zwischen Menschen. Deswegen sind wir alle verantwortlich, uns daran zu beteiligen und zu helfen, um eine schnelle Ausbreitung der Krankheit zu verlangsamen.

Wir folgen der Empfehlung des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg, der eine Vermeidung von Veranstaltungen empfiehlt. Dies bezieht sich in diesem Fall auf unseren Sportbetrieb.

Wir danken für Euer und Ihr Verständnis und die damit verbundene Unterstützung.

Ihr und Euer

Vorstand und Aufsichtsrat des Sportclub Alstertal-Langenhorn e.V.

Hamburg, den 13. März 2020

Menü