Basketball: Hoher Sieg gegen den Aufsteiger aus Niedersachsen

Basketball

Uelzen Baskets vom SC Kirch- und WesterweyheHeadcoach Gitta Mankertz berichtet:

Ein deutlicher Sieg war in Anbetracht der bisherigen Ergebnisse erwartet. Nicht vorausgesehen war der engagierte Einstieg des jungen Teams aus Kirch- und Westerweyhe in das Spiel. Bis zur 8. Minute stand es gerade einmal 14:13. Zwar haderten wir wieder mit unserer Verwertung, trotzdem hatten wir nicht mit diesem Auftritt des Gegners gerechnet. Ein 8:0-Lauf bis zur Viertelzeitpause brachte dann aber die Wende. War das erste Viertel noch mit 22:13 recht eng, wurde es dann aber mit 29:8, 34:12 und 34:18 bis zum Endstand von 119:51 deutlich. Alle 11 aufgestellten Spielerinnen erhielten komfortable Spielzeit, sodass auch die Punkteverteilung breit ausfiel. Ein Lob muss man aber auch den jungen Spielerinnen aus Uelzen machen, die trotz hohen Rückstandes nie den Kopf hängen ließen und fleißig weiter kämpften. Hierfür sprechen ihre erzielten 51 Punkte.

Bei uns verteilten sich die 119 auf: Kristina (10), Nora (23, 1:1), Vera (11, 2:2, 1 x 3er), Benita (3, 1:2), Jojo Schmiedecke (11, 3:4), Lilly (12, 4:4), Jojo Becker (8), Ilka (6, 0:2), Astrid (25, 0:1, 1 x 3er), Svenja (10, 0:2) und Haura.

 

Menü